Mit Sicherheit von Anfang an – n.runs Security Development Lifecycle

Viele kostspielige – im Nachhinein sehr kostspielige – Fehler für Entwicklungsunternehmen und Kunden entstehen bereits während der Softwareentwicklung. Eine große Hilfe bei der Verhinderung solcher fatalen Fehler ist der „Security Development Lifecycle“, den die n.runs professionals GmbH im Rahmen ihres „Security Enforcement Programs“ anbietet.

Was ist der Security Development Lifecycle?
Security Development Lifecycle (SDL) ist ein Prozess zur Erhöhung der Sicherheit während der Software-Entwicklung und hat folgende Ziele:

  • Offenlegung existierender Risiken
  • optimierte Abläufe in sicherheitsspezifischen Fragestellungen
  • Kostenersparnis und Effizienzgewinn
  • Minimierung des Projekt- und Zeitrisikos
  • Minimierung von ggf. ansonsten zu akzeptierender Risiken
  • Vermeidung von Reputationsschäden durch negative Presse

n.runs entwickelt einen für Ihr Unternehmen perfekt maßgeschneiderten SDL-Prozess, sorgt für umfassendes Training der Mitarbeiter und unterstützt effektiv bei der nachhaltigen Implementierung:

  • Entwicklungsprozesse
  • Assessments/Gap-Analysen
  • Prozessanpassungen und -design
  • Policies
  • Guidelines für Secure Development
  • Fragenkataloge
  • Prüfungstools und -erweiterungen
  • SDL-Einführungstrainings
  • Secure Development/Programming Trainings (modularisiert)
  • Secure Design Trainings
  • Integration in Testprozesse (GMP)
  • Testautomatisierung

... unabhängig und mit dem Hintergrund sowie Know-how des Microsoft SDL ProNetwork

© n.runs professionals GmbH

fon: +49 (0) 6171 / 699-0
fax: +49 (0) 6171 / 699-199
contact(at)nruns.com

website relaunch by attentio